Ankündigung

Einklappen

WSWIN Scriptsupport

Bitte stelle Deine Anfragen zu den Scripten ab sofort im neuen Supportforum. Dann kann Dir schneller geholfen werden, da es speziell für die Scripte ausgelegt ist.

https://www.wxforum.de/forum/softwar...script-support

MfG
Admin,Tex
Mehr anzeigen
Weniger anzeigen

WSWIN-Variablen und Usereinstellungen Grundkurs

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
Einklappen
Derzeit aktive Benutzer in diesem Thread: 1 (0 Benutzer und 1 Gäste)
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WSWIN-Variablen und Usereinstellungen Grundkurs

    Zum besseren Verständnis, wie die WSWIN-Variablen und auch Usereinstellungen grundsätzlich funktionieren, hier mal einige Erläuterungen und Beispiele. Wenn was nicht funktioniert, sind es meistens nur Kleinigkeiten, wie ein %-Zeichen zuviel oder zuwenig.

    Jede WSWIN-Variable beginnt mit einem %-Zeichen und endet auch mit diesem. Fehlt es, funktioniert die Variable nicht! Gleiches gilt für Speichervariablen (%ws_setmem[1]=xyz%) oder auch Berechnungsvariablen (%ws_calc[+]=2~3~0%) etc.

    Füge ich in eine Speichervariable eine WSWIN-Variable ein, z.B. die akt. Aussentemperatur %curval[0]%, so sieht das ganze so aus: %setmem[1]=%curval[0]%%. Sowohl die Speichervariable, als auch die Varible Außentemperatur benötigen die %-Zeichen am Anfang und Ende!
    In diesem Falle stehen am Ende also zwei!! %-Zeichen. Gleiches gilt auch für die Vergleichsvariable %ws_compare[x]=...%

    Hier mal ein Beispiel für die Aussage kein Frost, Frostperiode oder Dauerfrostperiode:

    Vergleiche ob die 24h Mintemp. unter 0° ist. Wenn ja, dann 1 sonst 0.
    %ws_setmem[1]=%ws_compare[5]=%minval[0]%~0~1~0%%
    Vergleiche ob die 24h Maxtemp. unter 0° ist. Wenn ja, dann 2 sonst 0.
    %ws_setmem[2]=%ws_compare[5]=%maxval[0]%~0~2~0%%
    Wert aus Speichervariable 1 + 2 addieren und in sm3 speichern.
    %ws_setmem[3]=%ws_calc[+]=%ws_getmem[1]%~%ws_getmem[2]%~0%%
    Jetzt wird verglichen, 1. Vergleich ob gm3 gleich 1, dann Frostperiode, sonst kein Frost.:
    %ws_setmem[4]=%ws_compare[3]=%ws_getmem[3]%~1~eine Frostperiode~keinen Frost%%
    Jetzt wird verglichen, 2. Vergleich ob gm3 gleich 3, dann Dauerfrostperiode, sonst Ergebnis aus gm4.:
    Ergebnis: %ws_compare[3]=%ws_getmem[3]%~3~eine Dauerfrostperiode~%ws_getmem[4]%%

    Will ich das Ergebnis zwischenspeichern, um es andere Stelle zu verwenden, sieht das z.B. so aus, also drei %-Zeichen am Ende:
    %ws_setmem[5]=%ws_compare[3]=%ws_getmem[3]%~3~Dauerfrost~%ws_getmem[4]%%%
    Ergebnisausgabe über: %ws_getmem[5]%
    Bei Berechnungen oder Vergleichen müssen die Einheiten ausgeschaltet werden!!! %unit_off% und %unit_on% dürfen nicht in einer Zeile stehen, sonst bleiben die Einheiten ausgeschaltet!

    Die komplette Nummer als Berechnung:

    %unit_off%
    %ws_setmem[1]=%ws_compare[5]=%minval[0]%~0~1~0%%
    %ws_setmem[2]=%ws_compare[5]=%maxval[0]%~0~2~0%%
    %ws_setmem[3]=%ws_calc[+]=%ws_getmem[1]%~%ws_getmem[2]%~0%%
    %ws_setmem[4]=%ws_compare[3]=%ws_getmem[3]%~1~eine Frostperiode~keinen Frost%%
    zur Zeit haben wir %ws_compare[3]=%ws_getmem[3]%~3~eine Dauerfrostperiode~%ws_getmem[4]%%
    %unit_on%


    Oder auch so, hier wird ein Vergleich im Vergleich gemacht:

    %unit_off%
    %ws_setmem[1]=%ws_compare[5]=%minval[0]%~0~1~0%%
    %ws_setmem[2]=%ws_compare[5]=%maxval[0]%~0~2~0%%
    %ws_setmem[3]=%ws_calc[+]=%ws_getmem[1]%~%ws_getmem[2]%~0%%
    zur Zeit haben wir %ws_compare[3]=%ws_getmem[3]%~3~eine Dauerfrost~%ws_compare[2]=%ws_getmem[1]%~1~eine Frostperiode~keinen Frost%%
    %unit_on%

    Bei dieser Variante gibt es eine Besonderheit: in einer Berechnungsvariable darf NICHT 2x der gleiche Vergleich stehen.
    Also 2x %ws_compare[3]= hintereinander geht nicht.
    Hier kann man mir eine kleine Spende für die Scripte zukommen lassen, um die Kosten etwas zu minimieren. Wer Paypal nicht hat, kann mich auch anschreiben.... Besten Dank







    Viele Grüße, Tex
    www.woldegk-wetter.de
Hat diesen Beitrag gelesen:
Lädt...
X